Allgemein

Simulation von Wertschöpfungsnetzwerken

Veröffentlicht

Eine Lösungskomponente auf technischer Ebene des Projekts PIMKoWe umfasst die Implementierung innovativer Analysemethoden, wie beispielsweise die Verwendung historischer Transaktionen und Auswertung von Echtzeitergebnissen um Optimierungspotentiale innerhalb der Netzwerke zu ergründen.

Empirische Analysen von realen Wertschöpfungsnetzwerken sind jedoch problematisch, da fehlendes Vertrauen sowie Intransparenz innerhalb der Netzwerke zu einer Knappheit an Daten führen. Zudem können die Auswirkungen von Ausfällen und Engpässen nicht kontrolliert gemessen werden, was eine Evaluation des Plattformdemonstrators erschwert.

Eine Lösungsmöglichkeit ist die Verwendung simulierter betriebswirtschaftlicher Daten eines Wertschöpfungsnetzwerkes. Mithilfe der simulierten Daten kann eine strukturierte Evaluation des integrierten Plattformdemonstrators ermöglicht werden. Um diese Potentiale freizuschalten entwickeln wir eine Simulation eines Wertschöpfungsnetzwerkes, welches repräsentativ für ein reales Netzwerk steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.